Kategorien

10 Tipps für Golf-Eltern

Zurück

Eltern wollen ihre Kinder bei allem unterstützen. Natürlich will jeder, dass sein Kind Erfolge verzeichnen kann und in dem, was es macht, gut ist. Doch manchmal nimmt die „Unterstützung“ überhand oder hilft dem Kind eigentlich gar nicht, sondern baut nur noch mehr Druck auf.

 
830f00c48300542b9eac5d57d896d3a0.webp
 
 

Auch US Kids Golf will dem entgegenwirken und bildet Coaches aus, um Eltern Tipps geben zu können wie sie ihren Kindern am besten unterstützend zur Seite stehen können. Ein Partner von US Kids Golf ist die Positive Coaching Alliance, die Eltern in Form eines Online Kurses dabei helfen will.

 

Auch ich, Martin Rentenberger, bin dafür zertifiziert und will Ihnen hier ein paar Tipps mit auf den Weg geben.

 

  1. Zeigen Sie Ihrem Kind Sportlichkeit vor. Sagen Sie „Schöner Schlag“ oder „Guter Putt“, wenn ein anderer Spieler etwas gut macht. Ermutigen Sie ihr Kind dasselbe zu tun. Gratulieren/geben Sie den anderen Eltern und Spielern nach der Runde die Hand. So lernt ihr Kind dasselbe zu tun.

  2. Wiederstehen Sie der Versuchung jeden Schlag zu kritisieren und Ihr Kind bei Wettkämpfen zu belehren oder ihm Anweisungen zu geben. Fragen Sie Ihr Kind nach der Runde, ob es darüber reden will. Wenn Ihr Kind nicht darüber sprechen will, versuchen Sie seine Entscheidung zu respektieren.

  3. Wenn Ihr Kind bereit ist über die Runde zu sprechen, hören Sie zu und nehmen Sie aktiv am Gespräch teil. Bestärken Sie das Selbstwertgefühl Ihres Kindes mit Aussagen wie „Ich weiß du bist enttäuscht nicht gut gespielt zu haben, aber eine Sache, die ich an dir liebe ist, dass du ein Mensch bist, der nicht aufgibt und nächstes Mal wieder sein Bestes versucht.

  4. Seien Sie nach einem Turnier oder einer wichtigen Golfrunde bereit ihr Kind ehrlich und spezifisch zu loben. Zum Beispiel indem sie Folgendes sagen: „Es war toll, wie du das Par gespielt hast nachdem du am vorigen Loch ein Doppel-Bogey gespielt hast. Das hat gezeigt wie fokussiert du spielst und wie sehr du dich anstrengst.

  5. Wenn Sie mit Ihrem Kind Ziele setzen, achten Sie darauf sowohl Ziele bezüglich der Leistung als auch Ziele auf die Ergebnisse bezogen zu setzen. Ein gutes Leistungs- und Bemühungsziel wäre zum Beispiel den Spieler für die fehlerfreie Umsetzung des Course Management zu loben.

  6. Achten Sie darauf, dass ihr Kind mehr Wert darauf legt seine eigenen Fähigkeiten zu verbessern anstatt sich mit anderen Spielern zu vergleichen. Wachstum und Entwicklung schreiten bei Kindern unterschiedlich schnell voran und das sollte Ihrem Kind auch klar sein. Eltern, die Bemühungen der Selbstverbesserung loben, können ihren Kindern helfen mit der Zeit Freude von ihrem Fortschritt abzuleiten.

  7. Betonen Sie das Vergnügen und den Spaß anstatt das Ziel zu Gewinnen. Untersuchungen mit jungen Athleten hat gezeigt, dass der Hauptfokus darin liegt Spaß zu haben. Einfach gesagt, Kinder wollen Sport betreiben um Spaß zu haben. Und wenn der Spaß am Sport verschwindet, werden auch die Kinder aufhören diesen Sport zu betreiben.

  8. Studien einiger Top-Athleten haben gezeigt, dass Top-Performer oft damit gewartet haben sich auf eine Sportart zu spezialisieren bis sie 14 oder sogar älter waren. Viele PGA und LPGA TOUR Champions haben während ihrer Schulzeit mehrere Sportarten ausgeübt. Regen Sie Ihr Kind dazu an neben dem Golfsport auch andere Interessen zu verfolgen.

  9. Leben Sie nicht Ihre Träume durch Ihr Kind aus. Alle Eltern identifizieren sich mit ihren Kindern in einem gewissen Ausmaß und wollen somit, dass sie gut sind in dem was sie tun. Manchmal passiert das in einem zu großen Ausmaß. Um das zu verhindern, versuchen Sie Ihr Selbstwertgefühl nicht im Hinblick auf die Erfolge Ihrer Kinder zu definieren.

  10. Lassen Sie ihr Kind bei jeder möglichen Gelegenheit wissen, dass Sie es bedingungslos lieben, egal welches Ergebnis es erzielt.

 

Für soll Kinder gelten: have fun, play golf!

TPI Junior Coach Level 3

Das Titleist Performance Institute (TPI) hat sich in den vergangenen Jahren zur Nummer 1 in den Bereichen Golffitness und Junior Golf entwickelt und wir freuen uns über unsere Zertifizierung als TPI Junior Level 2 & 3.

US Kids Golf Performance Center zertifiziert

In Zusammenarbeit mit US Kids Golf wird der Junior Golf Shop, rund um Martin Rentenberger, dank jahrelanger Erfahrung, das bestmögliche aus deinem Golfschlag hervorbringen.

US Kids Golf Top 50 Master Junior Teacher

Martin Rentenberger wurde als erster Europäer im Jänner 2020 in Orlando zum U.S. Kids Golf TOP 50 Master Teachers 2019 gewählt